Uganda Ruanda Safari Gorilla Schimpansen Trekking Natur

Uganda und Ruanda entdecken

Haben Sie schon lange davon geträumt, Uganda und Ruanda zu bereisen? Vulkane, Nebelwälder, Teefelder soweit das Auge reicht, Nationalparks mit  wachsender Tiervielfalt, tolle Menschen und eine grandiose Landschaft. Auf dieser Reise erleben Sie die die schönsten National Parks von Uganda, erleben Schimpansen und die seltenen Berggorillas hautnah und bekommen einen ersten Eindruck von Nachbarland Ruanda, dem Land der tausend Hügel. Es erwartet Sie eine spannende Reise durch zwei unglaublich grüne Länder, in denen der Massentourismus noch immer keinen Einzug gehalten hat.

Impressionen dieser Rundreise

Reisebeschreibung

Herzlich Willkommen in Uganda - Sie verlassen in Entebbe das Flugzeug und sofort spüren Sie die hohe Luftfeuchtigkeit und die typische, afrikanische Atmosphäre.  Nach Erledigung der Einreiseformalitäten und der Gepäckaufnahme treffen Sie am Ausgang auf Ihren Fahrer. Dieser bringt Sie zu Ihrem nahe gelegenen Gästehaus, wo Sie den Rest des Tages ausspannen und sich von dem langen Flug erholen können.

Unterkunft: Airport Guesthouse
Verpflegung: Abendessen

Tag 2 

Nach dem Frühstück beginnen Sie Ihre Tour - auf in das noch immer unwirklich erscheindende Abenteuer. Sie fahren durch Kampala weiter bis zum Ziwa Rhino Sanctuary. Dort haben Sie die Möglichkeit, optional eine Walking Safari zu unternehmen, bei der Sie mit Glück die südlichen weißen Nashörner erspähen, die in Uganda wieder angesiedelt  wurden. Am Nachmittag fahren Sie zum legendären Murchison Falls National Park - Ugandas größter Nationalpark und so schön,  dass schon Ernest Hemingway, Winston Churchill und Theodore Roosevelt von ihm fasziniert waren. Übrigens kann man in Uganda nur hier, im Murchison National Park, Giraffen sichten.

ca. 330 km Tagesstrecke / Fahrzeit ca. 6 Stunden

Tag 3

Ihre erste, richtige Pirschfahrt steht heute schon in aller Frühe als erstes an. Eine wunderschöne Fahrt führt Sie durch die Savanne, den Borassus Palm Forest und durch üppige Graslandschaften hinunter zum Lake Albert, wo der Albert Nil nach Norden führt. Im Murchison Falls Nationalpark gibt es nicht nur unzählige Nilpferde, Krokodile oder zahlreiche Vogelarten – man kann hier bei Game Drives auch Rothschildgiraffen, Büffel, Elefanten, Antilopen und mit etwas Glück auch Löwen oder sogar Leoparden sichten. 

Am Nachmittag geht es mit dem Boot 17 km auf dem Nil Fluß aufwärts zu den Murchison Falls, von denen der Park seinen Namen hat. Genießen Sie diese spektakulären Wasserfälle, indem Sie zum Gipfel des Wasserfalls wandern, wo sich der Nil durch eine 7-Meter-Lücke drückt. Hier haben Sie außerdem die Chance, die riesigen, Nilkrokodile zu sehen. Vogelliebhaber kommen bei dieser Tour besonders auf Ihre Kosten.

Unterkunft: Kabalega Wilderness Lodge oder Murchison River Lodge
Verpflegung: Frühstück,Abendessen

Tag 4: Sie haben einen langen Tag vor sich. Früh brechen Sie auf und fahren nach Fort Portal und dem Kibale Nationalpark. Auf dem Weg sehen Sie viele Teefelder und Teefabriken, charakteristisch für diese Region. Fort Portal erreichen Sie am späteren Nachmittag, den Sie dort gemütlich ausklingen lassen können.

ca. 370 km Tagesstrecke / Fahrzeit ca. 8 Stunden

Tag 5: Uganda gilt als das beste Land der Welt, um wilde Schimpansen in ihrem natürlichen Lebensraum zu entdecken und zu beobachten. Das beliebteste Gebiet für Schimpansen-Trekking in Uganda ist der Kibale Forest Nationalpark - deshalb sind Sie hier!

Schimpansen-Trekking kann eine anstrengende Tätigkeit sein,  je nachdem, wo sich die Schimpansen zu diesem Zeitpunkt befinden. Es kann Sie auf ein echtes Abenteuer durch den Wald mitnehmen, also bereiten Sie sich für heute auf eine mindestens 4-5-stündige Wanderung, beginnend am Morgen vor.   Der Morgen gilt als die bessere Zeit, um die Schimpansen zu sehen, da die Chancen auf Regen etwas geringer sind als am Nachmittag, aber Sie werden in einem Regenwald wandern, so dass es zu jeder Tageszeit und zu jeder Jahreszeit regnen kann!

Die Gruppengröße ist in der Regel auf 6 Personen beschränkt, ist aber etwas flexibel und kann bis zu maximal 8 Personen umfassen, wenn Sie in einer großen Gruppe sind. Obwohl das Sehen von Schimpansen nicht garantiert ist, gibt es mehr als 90% Erfolgsquote. Abgesehen von den Schimpansen hat Kibale eine der höchsten Diversität und Konzentrationen von Primaten in Afrika und es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie einige davon während der Schimpansentour sehen werden.

Nach dieser unvergesslichen Begegnung kehren Sie zurück zu Ihrer Lodge, um sich für den Rest des Tages auszuruhen und die Begegnung mit den Schimpansen auf sich wirken zu lassen. Wer noch weiter aktiv sein möchte, hat die Möglichkeit, an einem Nature Walk (optional) zum Bigodi Swamp teilzunehmen, bei dem auch eine örtliche Community besucht wird.

Unterkunft: Kluge's Guest Farm
Verpflegung: Frühstück,Abendessen

Tag 6:  Nach einem gemütlichen Frühstück reisen Sie weiter zum berühmten Queen Elizabeth National Park, dabei überqueren Sie auch den Äquator - das passiert ja auch nicht alle Tage! Benannt nach Ihrer Majestät, der Königin von England, ist Queen Elizabeth National Park Ugandas beliebtestes Wildreservat. Es erstreckt sich von den Kraterausläufern des Rwenzori  im Norden, entlang des Ufers des Lake Edward bis zum abgelegene Ishasha River im Süden. Der Park bietet eine Vielzahl von Lebensräumen, die über Savannen und Feuchtgebiete reichen.  Genießen Sie die Fahrt bis zur Ankunft in Ihrer Lodge. Nach dem Check In können Sie sich kurz etwas ausruhen, bevor Sie sich auf eine abendliche Pirschfahrt begeben.

ca. 120 km Fahrstrecke / ca. 3 Stunden Fahrzeit

Tag 7: Sie beginnen den heutigen Tag mit einer spannenden Pirschfahrt im National Park. Der National Park hat die weltweit höchste Bio Diversität von Fauna und Flora.  Es gibt über 100 Säugetierarten im National Park. Dazu gehören Löwen, Flusspferde, Büffel, Leoparden, Tüpfel-Hyänen und Elefanten sowie das schwer zu sichtende Riesenwaldschwein. Die Primaten umfassen Schimpansen, Schwarz-Weiß-Colobus-Affen, blaue, Sshwarze &  rote Colobus Affen sowie Rotschwanzaffen und Olive Paviane. Am Nachmittag empfehlen wir eine optionale Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal. Mit etwas Glück tummeln sich hunderte Hippos umrundet von einer großen Anzahl an Vögeln im Wasser und am Ufer.

Unterkunft: Enganzi Lodge
Verpflegung: Frühstück, Abendessen

Heute fahren Sie  in den südlichen Teil des Queen Elizabeth National Parks, in die Ishasha Region. Hier erwartet Sie ein typisch afrikanische Szenerie von Landschaft und Tierwelt. In diesem Teil des Nationalparks besteht eine gute Chance, die Baum kletternden Löwen bei einer Pirschfahrt zu entdecken.

ca. 120 km Tagesstrecke / ca. 3 Stunden Fahrzeit

Unterkunft: Enjojo Lodge
Verpflegung: Frühstück, Abendessen

Tag 9: Ihre Reise führt Sie heute an einen der schönsten Orte in Uganda: den Lake Bunyonyi. Dies bedeutet so viel wie "Platz der vielen kleinen Vögel". Steile, terrassierte Hänge fassen seine vielen Buchten und Verästelungen ein, auf den 29 Inseln wachsen Eukalyptusbäume und Bananenstauden. Am Horizont tupfen Wolkenbäusche die Pyramiden der Virunga-Vulkane. Diese Region wird auch als die "Schweiz Ugandas" bezeichnet.

Lake Bunyonyi ist der einzige See Ugandas, in dem es keine Nilpferde, keine Krokodile und auch keine Bilharziose gibt. Somit kann man in dem See auch ein Bad nehmen.  Die Fahrt zum Lake Bunyonyi ist nicht so lang, daher verbleibt hier etwas Zeit, um zum Beispiel eine Paddeltour mit dem Einbaumkanu auf dem See zu unternehmen oder eines der umliegenden Dörfer zu besuchen. Die Einheimischen sind sehr gastfreundlich und gewähren Ihnen gern einen Einblick in ihre Lebensweise.

ca. 170 km Tagesstrecke / ca. 1,5 Stunden Fahrzeit

Tag 10: Ein aufregender und sicherlich sehr emotionaler Tag steht Ihnen heute bevor. Sie verlassen Ihre Lodge sehr früh, um nach Bwindi zu fahren wo es endlich, endlich soweit sein wird: Die Begegnung mit den Berggorillas! In Uganda können maximal 8 Touristen pro Tag eine Gruppe von habituierten Gorillas besuchen.

Ein Tracker wird am Morgen bei Tagesanbruch an den Ort hinausgehen, an dem sich die Gorillafamilie in der vergangenen Nacht niedergelassen hat, um zu schlafen. Sie beginnen, die Gorillas zu verfolgen, während Sie eine vollständige Einweisung am Ausgangspunkt der Wanderung erhalten. Wenn sie die Gorillas gefunden haben, werden die Tracker ihren Standort an Ihre Reiseleiter weitergeben. Die Reiseleiter entscheiden dann, ob sie vom Ausgangspunkt aus gehen oder eine kurze Strecke fahren und dann mit dem Wandern beginnen. Sie machen sich dann zu Fuß direkt zum Standort des Trackers auf, der ständig in Funkverbindung bleibt. Ihre Gruppe verbringt genau 1 Stunde mit der Gorillagruppe, sobald Sie sie gefunden haben, danach wandern Sie du zurück zum Ausgangspunkt/Fahrzeug. Sie sollten bereit sein, diese Aktivität den größten Teil des Tages in Anspruch zu nehmen. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Unterkunft nach einem Lunchpaket zu fragen.

Unterkunft: Bird's Nest Resort
Verpflegung: Frühstück,Abendessen

Es ist heute  soweit - der Abschied von Uganda ist nah, denn Sie fahren am Morgen über die Grenze nach Ruanda, das liebevoll als "Land der tausend Hügel" bekannt ist. Genießen die atemberaubenden Landschaften entlang des Weges, bis Sie den Volcanoes National Park erreichen. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Der Volcanoes Nationalpark ist am bekanntesten für seinen Erfolg bei der Erhaltung der Berggorillas und der Geschichte von Dian Fossey, einer Primatenforscherin, die hier ansässig war und durch den Film „Gorillas im Nebel“ berühmt wurde.

ca. 150km Tagesstrecke / ca. 3 Stunden Fahrzeit

Unterkunft: Davinci Lodge
Verpflegung: Frühstück, Abendessen

Tag 12: Der Tag beginnt mit einem gemütlichen Frühstück - danach können Sie  ganz nach Belieben entscheiden, was Sie bis zum frühen Nachmittag unternehmen möchten (optionale Aktivitäten).

Sie können hier zwischen den verschiedenen Aktivitäten auswählen (alle Aktivitäten gegen Aufpreis):

- Ein erneutes Trekking  zu den Berggorillas im Volcanoes National Park
- Wanderung auf den 3.711 m hohen Mt. Bisoke
- Besuch des Grabs der berühmten Gorillaforscherin Dian Fossey
- Trekking der vom Aussterben bedrohten "Golden Monkeys"

Erst am Nachmittag verlassen Sie Ruhengeri und fahren in Richtung Süden nach Gisenyi am Kivu-See. Hier spazieren Sie durch das moderne Resort oder sogar bis zum Grenzübergang der Demokratischen Republik Kongo.

ca. 60 km Fahrstrecke / ca. 1 Stunde Fahrzeit

Tag 13: Heute steht nichts für Sie auf dem Programm. Entspannen Sie sich in Ihrer Lodge -  Gisenyi bietet tropisches Flair dank einem mit Palmen gesäumten Sandstrand.   Bootstouren, Angeln, ein Spaziergang in der Umgebung oder auch eine Fahrradtour empfehlen sich ebenfalls.

Unterkunft: Paradise Kivu Resort, Gisenyi
Verpflegung: Frühstück, Abendessen

Heute fahren Sie nach Kigali, der Hauptstadt Ruandas. Genießen Sie die wunderschöne Landschaft unterwegs. Nach Ihrer Ankunft in Kigali unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt und besuchen das Genozid-Museum im Vorort Gisozi. Am Abend fahren Sie zum Flughafen und nehmen Ihren Flug nach Hause. Nun geht Ihre Reise durch zwei der schönsten Länder Afrikas dem Ende entgegen und Sie reisen mit vielen, vielen Erinnerungen und Eindrücken zurück nach Europa.

ca. 200 km Tagesstrecke / ca. 3 Stunden Fahrzeit

Verpflegung: Frühstück

Termine / beste Reisezeit

Das Klima in Uganda und Ruanda unterscheidet sich kaum. Uganda liegt im Vergleich zu vielen anderen afrikanischen Ländern verhältnismäßig hoch. Außerdem führt der Äquator durch das Land, daher können Sie mit angenehm gemäßigtem sowie tropischem Klima rechnen. Im Jahresverlauf sind nur geringe Temperaturschwankungen zu erwarten. Tagsüber liegen die Temperaturen meist nie höher als 30 Grad Celsius, während Sie nachts durchschnittlich 17 Grad Celsius erwarten können. Die wärmsten Temperaturen finden Sie zwischen Dezember und Februar, die kältesten Gradzahlen erleben Sie mit durchschnittlich 20 Grad Celsius zwischen Juli und August. Es gibt zwei Trockenzeiten, zwischen Dezember und Februar sowie zwischen Juni und August. Der meiste Regen, sogar fast die Hälfte, fällt im April und im Mai. Der Nordosten des Landes ist vom meisten Regen verschont, hier ist es unabhängig vom Monat so gut wie immer trocken. Schauen Sie einfach in unserem Safari-Kalender, welche Besodnerheiten es für die von Ihnen gewählte Reisezeit noch gibt. Schauen Sie doch einmal in unseren Safari-Kalender, welche Reisemonate bestimmte Besonderheiten für Sie bereithalten. Zum Safari Kalender.

Reisetermine

2020
08.01.29.01.19.02.18.03.15.04.10.06.
15.07.19.08.23.09.28.10.02.12. 

Reisepreise

Preise 2020, gültig bei Belegung im Doppelzimmer

Preis pro Person, ohne Flug:          3.400,- EUR
Einzelzimmerzuschlag pro Person:    565,- EUR  

Gorilla Permit Uganda: 565,- EUR (nach aktuellem Wechselkurs) pro Person*
Gorilla Permit Ruanda: 1.380,- EUR (nach aktuellem Wechselkurs) pro Person*

*Das Permit ist nach Buchung nicht erstattbar, auch nicht im Falle einer Stornierung der gesamten Reise.

Im Preis enthalten: Flughafentransfer in Uganda (Fahrt vom und zum internationalen Flughafen in Entebbe, 13 Übernachtungen in Hotels, Lodges und Gästehäusern, Verpflegung lt. Programm (Mittagessen teilweise als Lunchboxen), ein professioneller und erfahrener englischsprachiger wie auch Deutsch sprechender Guide, Transport in 4x4 Fahrzeugen mit Aufstelldach, Benzin für die gesamten Tour, alle Aktivitäten, wie in den Programmen angegeben, mit Ausnahme der als "optional" aufgeführten Aktivitäten, alle Eintrittsgebühren und Game Drive-Gebühren, alle relevanten staatlichen Steuern, Mineralwasser während der Tour (1 Fl. pro Person und Tag)

Nicht im Preis enthalten: Reiseversicherungen jeglicher Art, An-/Abreise (Flüge), nicht genannte Transfers, Visagebühren, Anschlussaufenthalte vor und nach der Tour, optionale Aktivitäten, Getränke, Trinkgelder, Souvenirs und alle persönlichen Ausgaben, alle nicht genannten Leistungen

Durchführung der Reise

Mindestteilnehmerzahl: 2, bei Nichterreichen ist eine Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich. Ausnahme: ausgewählte garantierte Termine ohne Mindestteilnehmerzahl. Hotel- und Routenänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Reisegepäck

Für diese Reise gilt eine maximale Gepäckbegrenzung von 15 kg in Softreisetaschen, auch mit Rollen und Zuggriff, jedoch keine Hartschalenkoffer. Zusätzlich möglich sind pro Person ein kleines Handgepäckstück (z.B. Tagesrucksack) und eine kleine Fototasche.

Unterkünfte
Sie übernachten während der Reise in festen Unterkünften, welche durchgängig einen landestypischen, einfachen bis guten Standard aufweisen. Die im Reiseverlauf benannten Unterkünfte werden vorrangig genutzt. Sollte in Ausnahmefällen dennoch eine Alternative in Frage kommen, weist diese einen ähnlichen Standard auf.

Anforderungen
Für diese Tour ist aufgrund des Gorilla Trekkings eine angemessene, körperliche Fitness, Grundkondition und Trittsicherheit notwendi. Das Mindestalter für eine Teilnahme am Gorilla Trekking liegt bei 15 Jahren, für das Chimp Trekking bei 12 Jahren. Sie sollten sich für das Aufspüren der Gorillas auf zum Teil etwas längere Wanderstrecken einstellen. Bitte bringen Sie Flexibilität, Teamgeist sowie Toleranz und Interesse für andere Kulturen mit. Gäste über 65 Jahren benötigen eine ärztliche Bescheinigung, dass sie diese Reise ohne gesundheitliche Einschränkungen durchführen können.

Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme am Gorilla - und Primatentrekking nur für ausschließlich symptomfreie  Gäste möglich ist. (bei einer Erkältung ist z.B. keine Teilnahme am Gorilla-/Primaten Trekking möglich).

Mobilitätshinweis
Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte gerne an.

Sie möchten mehr über diese Reise erfahren?

Bitte treten Sie gern mit uns in Kontakt

Reisefakten

Uganda
Dauer:14 Tage
Preis:ab 3.400 €
Gorilla Permit ca:565 € (Uganda)
Gorilla Permit ca:1.380 € (Ruanda)
EZ-Zuschlag:440 €
Flugkosten:auf Anfrage
Teilnehmer:2-12 

Reise anfragen! 

Route & Highlights

  • Das echte, unverfälschte Afrika abseits der Massen erleben
  • in Entebbe beginnt das Abenteuer
  • die weißen Nashörner des Ziwa Rhino Sanctuary
  • Murchison Falls - intensive Pirschfahrt und Bootstour auf dem Nil
  • aufregendes Schimpansen Trekking im Kibale Forest Nationalpark
  • Pirschfahrten abends und morgens im berühmten Queen Elizabeth Nationalpark
  • Spüren Sie die Baum kletternden Löwen von Ishasha auf
  • Lake Bunyonyi - Baden, Kanu fahren und herzliche Gastfreundschaft genießen
  • einmaliges Erlebnis - Gorilla Trekking im Bwindi Nationalpark, Silberrücken hautnah
  • Ruanda - auf den Spuren von Diane Fossey im Volcanoe Nationalpark
  • Lake Kivu - Zeit zum entspannen oder die Gegend auf eigene Faust zu erkunden
  • Stadrundfahrt in Kigali und Ende der Reise