Pinguine Boulders Beach

Glamping Garden Route

Mietwagenreise Familien

Die Südküste Südafrikas ist eine geeignete Region für Reisen mit Kindern. Kurze Strecken, viele Wildtiere, Pinguine, Strände, Aktiv-Urlaub - und das ganze ohne Malariagefahr. Kapstadt und die Garden Route sind perfekte Ziele für kleine und auch größere Kinder. Diese Reise ist mit einer großen Portion Abenteuer versehen, was das Erlebnis wirklich einmalig macht: Tauschen Sie das Hotel mit Frühstücksbuffet gegen einen Picknickkorb auf der eigenen Terrasse, das Abendessen in einem Restaurant an der quirligen Waterfront gegen einen original südafrikanischen "Braai" mit Lagerfeuerromantik, die Gruppenreise gegen ihren individuellen Traum von Afrika - perfekt durchgeplant und für die ganze Familie ein unvergessliches Erlebnis.

Impressionen dieser Rundreise

Reiseverlauf

Sie fliegen von Frankfurt oder München (auch andere Abflugorte möglich) nach Kapstadt. Die Flüge sind in dieser Reise noch nicht inkludiert, aber wir bieten Ihnen gern einen individuell passenden Flug zu Ihrem Wunschtermin und von einem Flughafen Ihrer Wahl an.

Angekommen am Flughafen in Kapstadt nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang und haben nun drei Tage Zeit, sich das bunte Treiben in Kapstadt anzuschauen und die spannende, lebensfrohe Stadt zwischen den Ozeanen zu entdecken.

Der Nachwuchs wird strahlen, wenn beim Baden in Boulders Beach die Pinguine dabei sind oder sich an der Waterfront die Seelöwen am Hafen im Wasser tummeln. Man könnte sie stundenlang beobachten. Ein tolles Erlebnis ist auch die Seilbahnfahrt hinauf auf das große Wahrzeichen Kapstadts, den Tafelberg  - oben angekommen können sich die Kleinen auf die Suche nach den putzigen "Rock-Dassies" machen. Ein Highlight für kleine Meeresforscher ist das "Two Oceans Aquarium" an der V&A Waterfront. Es gibt einen Touch Pool, wo man verschiedene Tiere und Pflanzen der Meereswelt anfassen darf, eine faszinierende Pinguinwelt und Haie in einem riesigen Salzwasser-Aquarium. Für Kinder wird täglich ein vielfältiges Programm mit Fütterungen, Bastelecke und Theater angeboten.

Wer lieber sportlich aktiv sein möchte, unternimmt ganz einfach eine Fahrradtour zum Kap der Guten Hoffnung. Wenn Sie an einem Samstagvormittag den „Neighbourgoods market“ in Woodstock besuchen, sollten Sie dafür etwas Hunger mitbringen – es gibt hier leckere Köstlichkeiten! Zauberhaft sind auch die kleinen Küstenstädtchen am Indischen Ozean, besonders Kalk Bay, wo kleine urige Geschäfte am Wasser zum Bummeln einladen. Pause machen Sie in der besten Bäckerei am Platz, der Olympia Bakery.

Unterkunft: Sweet Berries Guesthouse, 4 Übernachtungen
Mahlzeiten: Frühstück

Wellington ist der perfekte Ausgangsort, um die Schätze der südafrikanischen Weinregion zu erleben. Ihre Unterkunft ist eines von nur sechs "Glamping" Zelten, mit eigener Küche, eigenem Bad, zwei abgetrennten Schlafbereichen und einem Gemeinschaftsbereich. Außerdem gibt es eine große Terrasse, die einen tollen Ausblick verspricht.  Es sind alle Komforts in dem über 50 Quadratmeter großen "Zelt" vorhanden - eine Klimaanlage für heiße Sommertage, Heizdecken und einen Kamin für kühle Winterabende, eine tolle beheizbare Badewanne auf der Terrasse.

Drei Nächte verbringen Sie hier auf dem Gelände der Weinfarm -  Für das Frühstück ist natürlich gesorgt -Sie bekommen jeden Morgen ein Picknickkorb an das Zelt geliefert, bestückt mit Leckereien, frischem Obst, Croissants, Säften, Joghurt und weiteren Köstlichkeiten - Sie können also dann gemütlich in Ihren eigenen "vier Wänden" oder auf der Terrasse wann immer Sie möchten in den Tag starten - das klingt doch fantastisch, wenn man sonst an überfüllte Buffets im Hotel denkt?

In dieser Region gibt es viele Möglichkeiten, Ihren Tag zu gestalten, von denen wir hier einige vorschlagen. Unternehmen Sie auf jeden Fall ein Winetasting auf der Farm, die Sie beherbergt: Der Weinverkostungsraum des Doolhofes befindet sich in einem originalen Wagenhaus aus dem späten 19. Eine große Terrasse und ein Garten schließen sich an den Verkostungsraum an, so dass er sich ideal zum Genießen der angebotenen Wine Tastings, Snacks und Mittagessen eignet.  Sie können auch raus in die Natur. Köstliche Picknick-Mittagessen, einschließlich vegetarischer Picknicks und Kinderpicknicks, sind erhältlich. Sie können das Picknick bei einem Spaziergang am Fluss, einer Weinbergwanderung oder auf einem grasbewachsenen Platz auf dem Doolhof genießen.

Sie können außerdem Mountainbikes ausleihen oder einen geführten Ausflug unternehmen - zum Beispiel den Geisterhaus-Rock-Poolausflug: Fahren Sie mit einem alten Militär-Unimog zum alten Geisterhaus in den Bergen und schwimmen Sie in den Bergsteigerpools.

Unterkunft: Africamp Doolhof, 3 Übernachtungen
Mahlzeiten: Frühstück (Frühstückskorb zum selber zubereiten)

Sie fahren heute weiter entlang der schönen Garden Route nach Oudtshoorn. Hier sind Sie ebenfalls in einem der wunderschönen AfriCamps untergebracht, was Sie ja schon von Ihrer ersten Station her kennen. Die Kleine Karoo ist eine Halbwüste - Sie sind hier auf einer Straußenfarm untergebracht, die sehr typisch für diese Region ist. Auf dem Farmgelände kann man einige Wildtiere beobachten, unter anderem können Sie die lustigen Erdmännchen beobachten, die wir Afrika-Fans so lieben  - auf einer geführten Tour, die wir schon für Sie eingeschlossen haben.  

Eine weitere Aktivität, die Sie unternehmen darf an diesem Ort nicht fehlen. Sie gehen mit einem Farm-Mitarbeiter auf eine Tour auf dem Farmgelände - dabei handelt es sich um eine sehr authentische Tour - wenn es zeitlich gerade passt, helfen Sie wenn Sie möchten sogar den kleinen Straußenküken auf die Welt.

An diesen drei Tagen sollten Sie auch einen Besuch bei den imposanten Cango Caves, einem Höhlensystem in dem man viele Felszeichnungen der San bewundern kann, einplanen. Unser Tipp: buchen Sie gleich die erste Tour am Morgen, dann werden Sie in einer sehr kleinen Gruppe durch die Höhlen geführt und vermeiden damit große Touristengruppen.

Unterkunft: Africamp Klein Karoo, 3 Übernachtungen
Mahlzeiten: Frühstück (Frühstückskorb zum selber zubereiten)

Nach den Erlebnissen in wundervoller Landschaft fahren Sie nun zum Addo Elephantpark, um auch die Schätze der Tierwelt zu bestaunen. Sie werden in diesen Tagen voraussichtlich vielen Elefanten begegnen - außerdem Löwen, Büffel, Antilopen, Zebras, Schakale, Hyänen... die Liste ist lang - doch auch die kleineren Tiere hinterlassen großen Eindruck bei den Besuchern des Addo - überall im Park verrichten die Mistkäfer ihre harte Arbeit was wundervoll zu beobachten ist.

Sie können des Park sehr gut mit Ihrem eigenen Mietwagen erkunden. Wenn Sie noch nie eine Safari unternommen haben, dann können Sie natürlich auch geführte Touren unternehmen.

Ihre Unterkunft ist eine kurze Fahrt vom Eingangstor des Nationalparks entfernt. Es handelt sich um eine Zitrusfrucht-Farm, so dass Sie einen unglaublich schönen Ausblick auf die Plantagen haben. Ein Swimmingpool ist auch vorhanden und Sie haben viel Platz und Freiheiten, sich auf dem Gelände zu bewegen - alle Gäste haben eine eigene alleinstehende Unterkunft.

Unterkunft: Avoca River Cabins, 3 Übernachtungen
Mahlzeiten: Frühstück

Heute fahren Sie nach drei Tagen Safari-Abenteuer wieder Richtung Westen. Der nächste wunderschöne Ort wartet auf Sie - und Sie werden staunen, dass Südafrika noch mehr Vielfalt zu bieten hat... Das Natures Valley ist für uns einer der schönsten und "unentdecktesten" Orte der Welt.  Wer ein Stück vom Paradies sucht, der ist hier an dem richtigen Ort. Die kleine nostalgische Feriensiedlung am Indischen Ozean liegt versteckt an der Lagune des Groot River, umgeben von den ausgedehnten Waldgebieten des Tsitsikamma Forest. Im Ort gibt es nicht viel mehr als ein paar wenige Häuser, einen Tante-Emma-Laden mit kleinem Esslokal, eine Bäckerei und ein B&B. Dafür aber findet der Besucher Ruhe und Entspannung in Nature's Valley, Natur pur und nicht zuletzt einen 20 Kilometer langen unberührten Strand.

Ihre Unterkunft liegt in ca. 10 Minuten Entfernung mit Blick auf diesen wundervollen Wald. Sie sind wieder in einem der Glamping Zelte untergebracht, die Sie schon vom Anfang der Reise kennen. Dieser Wald auf den Sie blicken, gehört zum Tsitsikamma Abschnitt des Garden Route Nationalparks und ist ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen durch den Park.

Unterkunft: Africamp Ingwe, 3 Übernachtungen
Mahlzeiten: Frühstück (Frühstückskorb zum selber zubereiten)

Heute reisen Sie zur letzten Station Ihrer Reise. Das Gelände der Mosaic Lagoon Lodge beheimatet neben der Lodge auch mehrere Cottages, die  großzügig über das Gelände verteilt liegen und viel Raum bieten. Das Frühstück wird hier auch in Form von "Breakfast Baskets" an Ihre Haustür geliefert.

Wir empfehlen einen ganztägigen Ausflug nach Hermanus zu unternehmen - wenn Sie zwischen Juli und November reisen, lohnt sich das besonders, denn dann haben Sie gute Chancen, die Wale vor der Küste Südafrikas sogar vom Land aus zu beobachten. Aber auch sonst ist Hermanus immer einen Besuch wert.

Unternehmen Sie ansonsten eine Bootstour auf der Lagune, leihen Sie sich Kayaks oder Quadbikes aus, erkunden Sie die Natur bei geführten Wanderungen und lassen Sie in dieser tollen Atmosphäre am Abschlussabend Revue passieren, was für wundervolle Momente Sie auf dieser Reise sammeln konnten.

Unterkunft: Mosaic Lagoon Cottage, 3 Übernachtungen
Mahlzeiten: Frühstück (Frühstückskorb zum selber zubereiten)

Sie fahren auf der gut ausgebauten Straße nach Kapstadt und geben dort Ihren Mietwagen wieder ab. Von hier aus fliegen Sie nach Johannesburg und am selben Nachmittag weiter nach Deutschland, wo Sie am nächsten Morgen landen. Achtung, Sie werden von nun an den Wunsch nicht mehr los, Afrika wiederzusehen...

Die beste Reisezeit Garden Route

Diese Region in Südafrika unterscheidet sich allein schon vom Osten Südafrikas sehr. Grundsätzlich sind die Jahreszeiten umgekehrt zu denen in Europa, also im dortigen Sommer ist es bei uns gerade Winter. Es gibt nicht die beste Reisezeit in dem Sinne - jeder Monat hat etwas Besonderes. Im Südafrikanischen Winter zum Beispiel (also Juli bis August) sind zwar die Temperaturen niedriger und es kann öfter regnen, dafür ist es aber die beste Zeit, um Wale zu beobachten. Schauen Sie einfach in unserem Safari-Kalender, welche Besonderheiten es für die von Ihnen gewählte Reisezeit noch gibt.

Reisepreise

Der Reisepreis ist abhängig von der Verfügbarkeit der Unterkünfte und muss ggfs. bei Ihrem individuellen Angebot angepasst werden.Für den Reisemonat Dezember werden gesonderte Zuschläge erhoben. Gerne fragen wir diese Preise für Sie an.

Preise 2020, gültig pro Person, basierend auf 2 Erwachsene und zwei Kinder

Pro Erwachsener: 1.680,- EUR
Pro Kind (3-16 Jahre): 350,- EUR
Kinder unter 3 bezahlen nichts

Bei anderen Familienkonstellationen senden wir Ihnen gern den Reisepreis zu. Treten Sie mit uns in Kontakt.

Im Reisepreis enthalten:

  • 19 Übernachtungen in Glamping Zelten und Guesthäusern
  • 19 x Frühstück (in den Self-Catering Unterkünften in Form von "Breakfast Baskets" zum selbst zubereiten)
  • Mietwagen Avis (Toyota RAV 4 oder gleichwertig) inkl. Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • Umfassende Reiseberatung und Informationen
  • Absicherung durch unseren Reisepreis Sicherungsschein

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Reiseversicherungen jeglicher Art
  • An- / Abreise (Flüge)
  • persönliche Ausgaben & Trinkgelder
  • nicht erwähnte Getränke und Mahlzeiten
  • Nationalparkgebühren
  • Nebenkosten Mietwagen (Zweiter Fahrer; Verwaltungsgebühren; Mautgebühren & Benzin; Navigationsgerät)
  • alle nicht als inklusive angegebenen Leistungen

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an - wir geben Ihnen gerne weitere Informationen darüber.

Sie interessieren sich für diese Familienreise?

Bitte treten Sie für nähere Informationen mit uns in Kontakt.

Reisefakten

Südafrika
Dauer:20 Tage
Preis 2020 (Erwachsene)1.680 €
Preis 2020 (Kind 3-16 Jahre)350 €
Kinder unter 3 Jahrekostenlos
Flugkosten p.P.:ca 800 €

Reise anfragen

Route

  • Kapstadt - Pinguine am Strand besuchen, Picknick im botanischen Garten oder mit der Seilbahn auf den Tafelberg fahren
  • Mit dem Rad durch die schöne Weinregion in Wellington
  • Oudtshoorn - Farmleben, Strauße und Tropfsteinhöhlen
  • Elefanten, Antilopen und Löwen aufspüren im Addo Elephant Nationalpark
  • Plettenberg Bay und Natures Valley - traumhafte Dünen und Meer
  • Walbeobachtungen vom Strand aus in Hermanus
  • In Kapstadt sagen wir Goodbye