Nord-/ Südroute Afrika (Lodge Safari) - Destination Afrika
Oryx Antilope

Nord-/ Südroute Afrika (Lodge Safari)

In 24 Tagen von den Victoria Falls in Simbabwe nach Kapstadt in Südafrika oder in entgegengesetzter Richtung. Eine Reise durch vier Länder voller Erlebnisse: Wildtiere,  die unterschiedlichsten Pflanzen und Kulturen in einer Vielfalt, wie sie nur auf dem afrikanischen Kontinent vorkommt. Das alles mit einem Hauch von Abenteuer  - eine tolle Reise!

Impressionen dieser Rundreise

Tafelberg und Waterfront
Häuschen Cederberge
Fish River Canyon
Elefant Okavango Delta
Zebra und Junges
Mokoro Tour im Delta
Gnu
Campsite

Höhepunkte

  • Victoria Wasserfälle
  • Bootsfahrt Chobe Fluss
  • Okavango Delta per Mokoro erkunden
  • Tierbeobachtung Etosha Nationalpark
  • Besuch eines Himba Dorfes
  • Swakopmund und Cape Cross
  • Sanddünen von Sossusvlei
  • Fish River Canyon
  • Kanutour auf dem Orange River
  • Kapstadt

Reisebeschreibung


Tag 1: Ankunft in Victoria Falls

Nach unserer Ankunft werden wir vom Flughafen in Victoria Falls mit einem Shuttle Service zur Unterkunft gebracht. Für den Ankunftstag steht kein Programm an – wir können uns in aller Ruhe akklimatisieren und in der Stadt umsehen. Am Abend lernen wir unseren Guide und den Rest der Gruppe bei einem Willkommenstreffen kennen.

UnterkunftA'Zambezi River Lodge oder gleichwertig

Mahlzeiten
Mittagessen: auf eigene Kosten
Abendessen: auf eigene Kosten

Tag 2 & 3: Von Victoria Falls zum Chobe Nationalpark Chobe Nationalpark

Am frühen Morgen unternehmen wir eine Tour zu den Victoriafällen, die beim einheimischen Kololo Stamm besser als Mosi oa Tunya - “der Rauch, der donnert“ bekannt sind. Am Vormittag machen wir uns von Victoria Falls auf den Weg nach Botswana, wo wir die nächsten zwei Nächte verbringen. Nach unserer Ankunft im Camp steht uns der Rest des Tages zur freien Verfügung. Zudem haben wir die Möglichkeit an optionalen Aktivitäten teilzunehmen.

Den nächsten Tag beginnen wir sehr früh mit einer Pirschfahrt im Chobe Nationalpark, dem zweitgrößten Park Botswanas mit einer Fläche von 10,566 km2 und der größten Dichte an Elefanten in Afrika. Am Nachmittag genießen wir eine Bootsfahrt auf dem Chobe River, ein wirklich unvergessliches Erlebnis und die beste Gelegenheit, die Tierwelt und den spektakulären Sonnenuntergang zu beobachten.

Distanz: 90 km                        Abfahrt: 08.00 Uhr  
 
Unterkunft: Chobe Safari Lodge oder gleichwertig (Zimmer mit eigenem Bad)

Mahlzeiten:

Tag 1
Frühstück: in der A'Zambezi River Lodge oder gleichwertig
Mittagessen: vom Reiseleiter zubereitet
Abendessen: in der Chobe Safari Lodge oder gleichwertig

Tag 2
Frühstück: in der A'Zambezi River Lodge oder gleichwertig
Mittagessen: auf eigene Kosten
Abendessen: auf eigene Kosten 

 

Tag 4: Caprivi, Namibia

Wir fahren durch den Chobe Nationalpark und verlassen dann Botswana. Unsere führt uns zum nächsten Camp, welches am Ufer des Kwando Rivers liegt. Neben den in dieser Region allgegenwärtigen Mopane-Wäldern sieht man Feigenbäume, große Mahagoni-Leberwurstbäume und viele verschiedene Tier- und Vogelarten.

Distanz: 265 km                      Abfahrt: 08:00 Uhr
 
Unterkunft: Camp Kwando oder gleichwertig, Zeltchalets mit eigenem Bad

Mahlzeiten
Frühstück: in der Chobe Safari Lodge oder gleichwertig
Mittagessen: vom Reiseleiter zubereitet
Abendessen: vom Reiseleiter zubereitet

 

 

Tage 5 & 6: Okavango Delta mit Mokorotour

Wir verlassen unser Camp im Caprivi und fahren nach Etsha 13 an der westlichen Grenze des Okavango Deltas in Botswana. Im Gegensatz zu anderen Deltas fließt dieses in die Kalahari Wüste, ohne jemals die Küste zu erreichen. Das macht es einzigartig.

Auf dem Weg zum Camp unternehmen wir eine Pirschfahrt zum berühmten Mahangu Nationalpark. Der Mahangu Nationalpark ist reich an Fauna und Flora. Im Park haben wir die Gelegenheit Wildtiere zu entdecken, wie beispielsweise Rappen- und Pferdeantilopen, Elefanten, Flusspferde, Büffel und viele weitere Antilopen. Der Mahangu Nationalpark bietet Vogelbeobachtern mehr als 420 verschiedene Vogelarten.

Den nächsten Tag verbringen wir damit, mit Mokoros (traditionelle Einbaumkanus
das Netzwerk aus Wasserwegen durch die dichte Vegetation zu erkunden. Wir machen einen Zwischenstopp auf einer abgelegenen Insel und unternehmen eine geführte 1,5 - stündige Wanderung in der Hoffnung, Elefanten, Wasserböcke und andere Tiere zu sehen, die in diesem wassergefüllten Paradies leben.

Distanz: 385 km                       Abfahrt: 08:00 Uhr         
 
Unterkunft: http://wetu.com/iBrochure/de/Home/7835_10043/Guma_Lagoon_CampGuma Lagoon Camp oder gleichwertig (permanente Zelt-Chalets mit eigenem Bad)

Mahlzeiten

Tag 5
Frühstück: im Camp Kwando oder gleichwertig
Mittagessen: vom Reiseleiter zubereitet
Abendessen: vom Reiseleiter zubereitet

Tag 6
Frühstück: im Guma Lagoon Camp oder gleichwertig
Mittagessen: Lunchpaket
Abendessen: vom Reiseleiter zubereitet

 

 

Tag 7: Vom Okavango Delta zum Kavango River

Wir verlassen Botswana und reisen weiter durch Namibia entlang des Caprivistreifens
nach Rundu. Angekommen in der Kaisosi River Lodge verbringen wir hier einen entspannten Nachmittag am Ufer des Kavango River.

Optionale Aktivitäten wie der Besuch des Mbanza Living Museums, einer traditionellen Schule und kommunalen Geschäften für die Einwohner des Kavango oder einer Bootsfahrt im Sonnenuntergang stehen zur Auswahl.Alternativ entspannen wir einfach auf der Aussichtsterrasse mit einem Sundowner und lauschen den Geräuschen von Mutter Natur.

Distanz: 380 km                      Abfahrt: 07:00 Uhr      
 
Unterkunft: Kaisosi River Lodge oder gleichwertig, Chalets mit eigenem Bad

Mahlzeiten
Frühstück:
im Guma Lagoon Camp oder gleichwertig
Mittagessen: vom Reiseleiter zubereitet
Abendessen: auf eigene Kosten


 

 

Tage 8, 9 & 10: Etosha Nationalpark

Es wird wild! Wir machen uns auf den Weg zum Etosha Nationalpark. Die nächsten drei Tage unternehmen wir Pirschfahrten in der Hoffnung, Löwen, Leoparden, Elefanten und Nashörner sowie Geparden, Giraffen, Zebras und verschiedene Antilopen zu sehen, die der Park zu bieten hat.

Die Nächte verbringen wir an den beleuchteten Wasserstellen, um einige der nachtaktiven Tiere zu beobachten, die zum Trinken herkommen. Der Etosha-Park wurde 1907 zum Nationalpark erklärt und ist das Zuhause von ungefähr 114 Säugetierarten, 340 Vogelarten, 110 Reptilienarten, 16 Amphibienarten und überraschenderweise 1 Fischart.

Distanz Tag 8: 435 km                       Abfahrt: 08:00 Uhr

Distanz Tag 9: 150 km                       Abfahrt: 08:00 Uhr

Distanz Tag 10: 100 km                     Abfahrt: 08:00 Uhr

Unterkunft Tag 8: Namutoni Campsite oder gleichwertig, Zimmer mit eigenem Bad

Unterkunft Tag 9 & 10: Okaukuejo Campsite oder gleichwertig, Zimmer mit eigenem Bad

Mahlzeiten

Tag 8
Frühstück
: in der Kaisosi River Lodge
Mittagessen: vom Reiseleiter zubereitet
Abendessen: auf eigene Kosten

Tag 9
Frühstück
: Im Namutoni oder gleichwertig
Mittagessen: vom Reiseleiter zubereitet
Abendessen: auf eigene Kosten

Tag 10
Frühstück: In Okaukuejo oder gleichwertig
Mittagessen: vom Reiseleiter zubereitet
Abendessen: In Okaukuejo oder gleichwertig

Tag 11: Kamanjab, Begegnung mit den Himba

Wir lassen die wilden Tiere Etoshas hinter uns und reisen weiter in die spektakuläre Landschaft des Damaralandes. Unser heutiges Ziel ist Kamanjab. Je nach Ankunftszeit werden wir entweder am Nachmittag oder am Morgen des nächsten Tages das nahegelegene, traditionelle Himba-Dorf besuchen. Hier lernen wir die Bräuche, Sitten und den Glauben des letzten traditionellen Stammes in Namibia kennen.

Distanz: 280 km                      Abfahrt:  07:00 Uhr

Unterkunft: Oppi Koppi Restcamp oder gleichwertig (Zimmer mit eigenem Bad)

Mahlzeiten

Frühstück: In Okaukuejo oder gleichwertig
Mittagessen: vom Reiseleiter zubereitet
Abendessen: im Oppi Koppi Restcamp oder gleichwertig

Tag 12: Die Siedlung Omaruru

Nach unserem kulturellen Erlebnis in Kamanjab fahren wir südwärts nach Omaruru. Einst eine Missionsstation, ist diese Siedlung von großer historischer Bedeutung und hat sich zu einem Mittelpunkt für Kunst und Industrie entwickelt. Wir werden an einer lokalen Destilliere und einen kleinen Weinkeller in Omaruru stoppen, um ein paar der eigens hergestellten Produkten zu kosten, bevor wir gegen Nachmittag an unserer Unterkunft ankommen.

Distanz: 330 km                      Abfahrt:  07:00 Uhr

Unterkunft: Omaruru Guest House oder gleichwertig (Zimmer mit eigenem Bad)

Mahlzeiten

Frühstück: Im Oppi Koppi Restcamp oder gleichwertig
Mittagessen: vom Reiseleiter zubereitet
Abendessen: auf eigene Kosten

Tage 13 & 14: Über Cape Cross nach Swakopmund

Durch die flache Wüstenlandschaft fahren wir nach Westen und erreichen die kalte
Atlantikküste. Wir folgen der Skelettküste auf unserem Weg nach Swakopmund und besuchen Cape Cross, um Afrikas gröβte Seelöwenkolonie zu sehen. Dann erreichen wir die charmante Küstenstadt Swakopmund, wo wir während der nächsten zwei Tage die Möglichkeit haben, an einigen der angebotenen optionalen Aktivitäten teilzunehmen. Alternativ genießen wir einfach die Atmosphäre dieser kleinen deutschen Stadt sowie ihre Strände.

Distanz: 460 km                     Abfahrt:  08:00 Uhr

Unterkunft: Hotel A La Mer oder gleichwertig (Standartzimmer mit eigenem Bad)

Mahlzeiten

Tag 13
Frühstück:
Im Omaruru Guest House oder gleichwertig
Mittagessen: vom Reiseleiter zubereitet
Abendessen: auf eigene Kosten

Tag 14
Frühstück:
im Hotel A La Mer oder gleichwertig
Mittagessen: auf eigene Kosten
Abendessen: auf eigene Kosten

Tage 15 &16: Namib Naukluft Nationalpark & Sossusvlei

Am heutigen Tag reisen wir durch den Namib Naukluft Nationalpark weiter nach Sossusvlei. Die Namib - Naukluft Wüste ist ein uraltes Gebiet mit einer zeitlosen Stimmung. Sie beheimatet einige der seltensten Tier - und Pflanzenarten der ganzen Welt. Die einzigartige Flora und Fauna zu bestaunen gehört einfach zu jeder Namibia Safari dazu! In dieser rauen Landschaft leben Oryxantilopen, Springböcke und das Hartmannsche Bergzebra.

Am nächsten Morgen müssen wir früh aufstehen, um die welthöchsten Dünen in Sossusvlei und Deadvlei zu sehen. Diese Dünen, die bis zu 300 Meter hoch werden können, sind absolut spektakulär und bieten eine fantastische Fotomöglichkeit. Mit etwas Glück ist vielleicht sogar etwas Wasser im Vlei (See). Wir machen einen Zwischenstopp, um den Sesriem Canyon zu besichtigen, der vor Millionen von Jahren vom Fluss Tsauchab geformt worden ist.

Distanz Tag 15: 295 km                      Abfahrt: 08:00 Uhr   
Distanz Tag 16: 230 km
 
Unterkunft: Agama River Camp  oder gleichwertig (Chalets mit eigenem Bad) 

Mahlzeiten

Tag 15
Frühstück:
im Hotel A La Mer oder gleichwertig
Mittagessen: vom Reiseleiter zubereitet
Abendessen: auf eigene Kosten

Tag 16
Frühstück:
Frühstückspaket vom Agama River Camp oder gleichwertig
Mittagessen: vom Reiseleiter zubereitet
Abendessen: vom Reiseleiter zubereiter

 

Tag 17: Fish River Canyon

Die Reise führt uns weiter in Richtung Süden. Unsere Unterkunft für heute liegt ganz in der Nähe des Fish River Canyon, der zweitgrößten Schlucht der Welt. Später am Abend erleben wir ein atemberaubendes Schauspiel: einen perfekten, afrikanischen Sonnenuntergang vor der Kulisse des Canyons.

Distanz: 600 km                       Abfahrt: 07:00 Uhr

Unterkunft: Canyon Road House Campsite (Zimmer mit eigenem Bad)

Mahlzeiten

Frühstück: Im Agama River Camp oder gleichwertig
Mittagessen: vom Reiseleiter zubereitet
Abendessen: Im Canyon Roadhouse oder gleichwertig

 

Tage 18 & 19: Orange River, Kanufahrt

Morgens verlassen wir unser Camp und machen uns auf den Weg zum Orange River, der natürlichen Grenze zwischen Südafrika und Namibia. Wir halten in Ai-Ais, welches bekannt für seine heiβen Quellen ist. Das Thermalwasser, reich an Schwefel und Fluoriden, erreicht eine Temperatur von bis zu 60°C. In der Sprache der Nama bedeutet Ai-Ais "brennendes Wasser".

Am nächsten Tag bewegen wir uns nur mit dem Kanu fort. Wir legen die Füβe hoch und relaxen, während die Strömung uns flussabwärts trägt – nur auf die Stromschnellen sollten wir etwas aupfassen.

Distanz: 220 km                       Abfahrt: 9:00 Uhr

Unterkunft: Felix Unite Camp Provenance oder gleichwertig (Chalets mit eigenem Bad)

Mahlzeiten

Tag 18
Frühstück:
Im Canyon Roadhouse oder gleichwertig
Mittagessen: vom Reiseleiter zubereitet
Abendessen: vom Reiseleiter zubereitet

Tag 19
Frühstück:
im Felix Unite Camp oder gleichwertig
Mittagessen: Lunchpaket vom Felix Unite Camp oder gleichwertig
Abendessen: vom Reiseleiter zubereitet

 

Tag 20: Vom Orange River in die Cedarberge, Südafrika

Wir passieren heute die Grenze nach Südafrika und fahren die Westküste entlang. Wer im Frühling reist, kann hier die spektakulären Wildblumenteppiche in der berühmten Namaqualand Region bewundern. Am späten Nachmittag erreichen wir Clanwilliam, eine der zehn ältesten Städte Südafrikas, die am Fuße der Cedarberge liegt

Distanz: 470 km                        Abfahrt: 08:00 Uhr

Unterkunft: Clanwilliam Lodge oder gleichwertig, Standardzimmer

Mahlzeiten

Frühstück: Im Felix Unite Provenance Camp
Mittagessen: Vom Reiseleiter zubereitet
Abendessen: In der Clanwilliam Lodge oder gleichwertig

 

Tag 21: Von den Cedarbergen nach Kapstadt

Bevor wir unsere Fahrt fortsetzen, nehmen wir nach dem Frühstück an einer Rooibostee-Verkostung teil. Eine Tagesfahrt durch die Berge bringt uns dann zu unserem Ziel: Kapstadt. Wir machen einen Halt am Strand des Atlantischen Ozeans mit sensationellem Blick auf den Tafelberg.

Distanz: 230 km                      Abfahrt: 10:00 Uhr

Unterkunft: The Townhouse Hotel oder gleichwertig

Mahlzeiten

Frühstück: In der Clanwilliam Lodge oder gleichwertig
Mittagessen: vom Reiseleiter zubereitet
Abendessen: auf eigene Kosten

 

Tag 22, 23 & 24: Kapstadt, Ende der Tour

An Tag 22 werden Sie im Hotel abgeholt und von Kapstadts berühmtestem Wahrzeichen, dem Tafelberg, die spektakulären Aussichten über die „Mother City“ und den Rest der Halbinsel genießen. Zurück in der Stadt werden Sie Company Gardens, Greenmarket Square, das SA Museum, Bo Kaap und die Waterfront im Herzen von Kapstadts Hafen besuchen. Wir empfehlen einen Besuch der V&A Waterfront, die im Herzen von Kapstadts Hafen gelegen ist und eine Vielfalt an Shoppingmöglichkeiten und Unterhaltung bietet.

An Tag 23 erkunden wir die Kaphalbinsel. Wir reisen entlang der Atlantikküste über Sea Point, Clifton und Camps Bay, machen einen kurzen Halt bei dem Maiden Cove Aussichtspunkt, bevor wir weiter nach Hout Bay fahren. Hier haben Sie die Möglichkeit einen Bootsausflug zur Seal Island zu machen (saisonabhängig und nicht im Preis enthalten). Wir fahren weiter über Chapman’s Peak, eine der atemberaubendsten Küstenstraßen der Welt, nach Cape Point und zum Good Hope Naturreservat. Am Nachmittag fahren wir nach Simon’s Town, einem charmanten Dorf im viktorianischen Stil, mit einem Marinestützpunkt, sowie der großen Pinguinkolonie am schönen Boulders Beach.

An Tag 24 endet unser Abenteuer nach dem Frühstück und wir werden zum internationalen Flughafen von Kapstadt gebracht.

Unterkunft: The Townhouse Hotel oder gleichwertig

Mahlzeiten

Tag 22 & 23
Frühstück: Im The Townhouse Hotel oder gleichwertig
Mittagessen: auf eigene Kosten
Abendessen: auf eigene Kosten

Tag 24
Frühstück: Im The Townhouse Hotel oder gleichwertig

Abfahrtstermine 2018 SÜDROUTE: Victoria Falls bis Kapstadt

20.01.#03.03.f#
10.04.27.04.de06.05.30.05.20.06.22.07.de07.08.
29.09.13.10.f27.10.12.11.de#09.12.


de = deutschsprachige Reiseleitung
f = französischsprachige Reiseleitung
# = 5% Nebensaison-Rabatt
Die fett gedruckten Termine sind garantierte Abfahrten ohne Mindestteilnehmerzahl.

Abfahrtstermine 2018 NORDROUTE: Kapstadt bis Victoria Falls

20.01.#02.02.
09.02.de23.02.de09.03.de30.03.12.04.de05.06.17.06.
29.06.f13.07.de23.07.30.07.11.08.de20.08.28.08.de05.09.07.09.de
18.09.24.09.de05.10.09.10.12.10.de02.11.de10.11.#30.11.f13.12.


de = deutschsprachige Reiseleitung
f = französischsprachige Reiseleitung
# = 5% Nebensaison-Rabatt
Die fett gedruckten Termine sind garantierte Abfahrten ohne Mindestteilnehmerzahl.

Gerne informieren wir Sie über weitere Abfahrtstermine, wenn Sie diese Reise noch in 2017 unternehmen möchten. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.

Wichtige Informationen zu dieser Lodge-Safari

Achtung! Aufgrund momentan schlechter Straßenverhältnisse in Namibia, werden derzeit einige Abschnitte der Reise umgeleitet. Für genauere Informationen zu den Änderungen treten Sie bitte mit uns in Kontakt!

Diese Reise können Sie in zwei Richtungen buchen. Die Südroute beginnt an den Victoria Falls in Simbabwe und endet in Kapstadt in Südafrika. Die Nordroute beginnt in Kapstadt und wird in Richtung der Victoria Falls fortgesetzt.

Wenn Sie nichts gegen ein bisschen Abenteuer einzuwenden haben, aber auch gern ein paar Nächte in richtigen Betten schlafen möchten, bieten wir auch eine Mischvariante dieser Reise an: Dabei verbringen Sie 11 Nächte in Zelten und 10 Nächte in festen Unterkünften; der Preis der Reise ist niedriger als bei der Lodge Variante.

Falls dieses Angebot interessant für Sie ist, informieren Sie sich hier über unsere Camping & Lodge Safari.

 

Reisepreis

Unsere Preise sind gültig vom 01.01.2018 - 31.12.2018

Preis pro Person im Doppelzimmer: EUR 3.595,-
Einzelzimmerzuschlag: EUR 940,-
Eintrittsgelder/ Aktivitäten: EUR 170,-

Zuschlag pro Person für deutsch- oder französischsprachige Termine: EUR 72,-

Im Preis enthalten: 23 Übernachtungen in festen Unterkünften, Transport während der Tour in einem voll ausgestatteten 4x4 Safarifahrzeug, Mahlzeiten (teilweise vom Guide zubereitet) und Aktivitäten wie in der Reisebeschreibung angegeben, Eintrittspreise, gut ausgebildeter und erfahrener Guide.

Nicht im Preis enthalten: Reiseversicherung, Flüge, optionale Aktivitäten, zusätzliche Getränke, Telefonanrufe, Trinkgelder, Souvenirs und alle persönlichen Ausgaben.

Sie möchten gern mehr wissen?

Bitte klicken Sie auf die Themengebiete in der Aufzählung zu denen Sie Fragen haben, oder treten Sie mit uns in Kontakt!

  • Campingausrüstung
  • Unterkünfte
  • Fahrzeuge
  • Mahlzeiten
  • Reiseleiter
  • Lokale Zahlung vor Ort
  • Gepäck