Vogel im Krüger Nationalpark

Grandiose Landschaften und wilde Tiere

Unsere neue Slow Travel Kleingruppenreise! Während dieser Reise sehen Sie die ganze Vielfalt Südafrikas. Das quirlige Kapstadt, die Weinregionen Stellenbosch und Paarl, die Küste des Indischen Ozeans, die Wälder des Tsitsikamma Nationalparkes und noch vieles, vieles mehr. Zum Ende der Tour gehen sie auf große Pirsch und sehen Elefanten, Kudus und -mit etwas Glück- auch Löwen im Addo Elephant Park.

Sie genießen, anders als bei klassischen Kleingruppen Touren, den Luxus, viel Zeit zu haben - nach unserem Slow Travel Prinzip reisen Sie entschleunigt und bewusst. Sie verbringen in jeder Region 3 Übernachtungen, sodass Sie diese auch wirklich kennen lernen. Diese Art des Reisens bedeutet, sich auf Menschen und Orte einzulassen und sich Zeit zu nehmen. Begleiten Sie uns auf eine Reise, die Sie so noch nicht erlebt haben und sicherlich so schnell auch nicht wieder vergessen werden. Wer die Garden Route lieber auf eigene Faust entdecken und selbst fahren möchte, für den empfehlen wir unsere zu jedem Datum mögliche, tolle Slow Travel Selbstfahrertour "Garden Route intensiv"

Haben wir Ihre Reiselust geweckt? Dann sichern Sie sich rechtzeitig mit Ihrer Buchung bis zum 15.03.2019 einen Platz und erhalten 3% Frühbucherermäßigung auf den reinen Rundreisepreis.

Impressionen dieser Reise

Diese Höhepunkte erwarten Sie:

  • Kapstadt - bunt, multikulturell und Lebensfreude pur
  • Südafrikas Weine - wir nehmen Sie mit nach Stellenbosch und Paarl
  • Einzigartiges Naturparadies De Hoop
  • Höhlensysteme und Halbwüste
  • Wunderschöne Landschaften der Garden Route
  • Die Magie der grünen Wälder im Tsitsikamma Nationalpark
  • Auf den Spuren von Elefanten und Löwen im Addo Nationalpark

Wichtige Hinweise vor der Buchung:

Teilnehmerzahl: Je nach Termin min. 6 bzw. 8 Teilnehmer / max. 12 Teilnehmer

Mobilität:
Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie uns bitte gerne wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Gepäckbegrenzung:
Für diese Reise gilt eine maximale Gepäckbegrenzung von 20 kg inklusive Handgepäck pro Person. Befördert werden aus Sicherheits- und Kapazitätsgründen ausschließlich Softreisetaschen (keine Hartschalenkoffer). Die Anerkennung dieser Regelung ist Vertragsbestandteil.

Reisebeschreibung

Tage 1-3: Kapstadt - zwischen Ozeanen und Tafelberg

Ihr Abenteuer Südafrika beginnt! Sie fliegen von Ihrem Wunsch Flughafen aus über Nacht nach Kapstadt und erreichen die Stadt im Laufe des Vormittags. Per Transfer geht es dann zu Ihrer Unterkunft. Hier angekommen können Sie sich erst einmal von dem langen Flug erholen oder die Stadt bereits ein wenig auf eigene Faust erkunden. Am späteren Nachmittag treffen Sie dann auf Ihre Mitreisenden und auf Ihren Guide für die kommende Reise. Bei einem gemütlichen Abendessen können sich alle kennen lernen und auf das Abenteuer Südafrika einstimmen.

Gut erholt und voller Vorfreude beginnen wir den nächsten Tag. Gegen 8 Uhr morgens nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg in die umliegenden Winelands von Kapstadt. Der Weg führt uns durch wunderbare bergige Landschaften, endlos erscheinende Weinberge und Hugenottenregionen.   Zunächst fahren wir via der N1 nach Stellenbosch.  Die heutige Studentenstadt ist das Herz der südafrikanischen Weinregion und besticht durch eine schöne Innenstadt wie auch durch die hier gelebte Kultur. Wir schlendern durch die Straßen von Stellenbosch entlang der historischen Gebäude und lassen den Charme auf uns wirken. Coffeeshops, Galerien, Antiquitätengeschäfte und Wein Bars säumen die Straßen. Natürlich darf auch eine Probe der hervorragenden Weine nicht fehlen, sodass wir zwei der lokalen Weingüter besuchen, um die edlen Tropfen zu probieren. Gegen Mittag begeben wir uns dann wieder auf den Rückweg nach Kapstadt, wo der Nachmittag zur freien Verfügung steht.

Ein weiterer spannender Tag erwartet uns! Wir starten früh am Morgen zum berühmten Kap der Guten Hoffnung. Das Reservat umfasst mehrere tausend Hektar und wurde für den Schutz der einzigartigen Fynbos Vegetation gegründet. Hier angekommen geht es zu Fuß oder per Funicularbahn zur Kapspitze. Von hier werfen wir einen Blick auf das Kap der Stürme, welches noch heute bei Seeleuten berüchtigt ist. Anschließend geht es in Richtung Simons Town und Boulder's Beach, wo uns kleine, possierliche Frackträger mit ihrem watschelnden Gang bezaubern - Pinguine am afrikanischen Sandstrand, was ein für Erlebnis! Nicht verpassen sollte man den Botanischen Garten von Kirstenbosch, den wir zum Abschluss des Tages besuchen.

Unterkunft: Sweetest Guesthouses, Standardzimmer

Eine Hälfte der Zimmer liegen im Sweet Ocean View
Die andere Hälfte der Zimmer liegen im Sweet Berries direkt gegenüber
=> Tägliches gemeinsames Frühstück im Sweet Ocean View

Mahlzeiten: 2x Frühstück, 1x Abendessen am Ankunftstag

Aktivitäten:  Halbtages Ausflug Winelands, Tagesausflug Kap der Guten Hoffnung

Tage 4 - 6: Schneeweiße Sanddünen und Meer - De Hoop Nature Reserve

Während der nächsten 3 Tage unserer Reise lernen wir die wunderschöne Küste des De Hoop Nature Reserves kennen. Man kann De Hoop noch als Geheimtipp bezeichnen, denn nur wenige Reisende nehmen sich die Zeit, diese unbekannte Gegend zu besuchen. Die Landschaft ist einmalig schön: Weiße Sanddünen, je nach Jahreszeit Wale vor der Küste und eine vielfältige Flora und Fauna machen sie besonders für Naturliebhaber attraktiv.

Wir unternehmen hier eine geführte Wanderung, während der uns ein einheimischer Guide die Besonderheiten der Fynbos Pflanzenwelt näher bringt. Optional können Sie Mountainbikes ausleihen, die gut ausgebauten Wanderwege nutzen oder bei einem "Marine Walk" alles über die Lebewesen an der Küste erfahren.

Unterkunft März & Oktober Termin: Equipped Cottages

Unterkunft November Termin: Village Cottages

Erläuterung Einzelzimmerzuschlag: 
Die Cottages haben mind. 2 Schlafzimmer mit einem Badezimmer. Einzelreisende, die sich bereit erklären, ein Cottage mit einem weiteren alleinreisenden Gast zu teilen, erhalten den genannten Rabatt. Sollte keine weitere Einzelperson reisen oder zur Cottage-Teilung bereit sein, wird der Einzelzimmerzuschlag in voller Höhe berechnet. 

Mahlzeiten: 3x Frühstück 

Aktivitäten: geführte Fynbos Wanderung

Tage 7 - 9: Halbwüste, Höhlen und Gebirgspässe - das ist die Kleine Karoo

Nach den geruhsamen Tagen an der Küste wartet bereits die nächste, südafrikanische Schöheit auf uns - die Kleine Karoo. Was wie der Name eines Mädchens klingt ist eine Halbwüste. Unser Ziel ist die Stadt Oudtshoorn, ehemals die Hochburg der Straußenzucht Südafrikas und noch heute dafür bekannt. Oudtshoorn am Fuße der Swartberge wird Sie faszinieren. 

Hier besuchen wir am kommenden Tag die berühmten Cango Caves Tropfsteinhöhlen. Wir steigen in die feuchte Luft der Höhle hinab und fühlen uns in eine andere Welt versetzt, losgelöst von Raum und Zeit. Man kann förmlich spüren, dass dieser Ort ein heiliger Platz für die San gewesen sein muss. Zurück an der Oberfläche schauen Sie sich die Gebäude aus der Kolonialzeit an. Oudtshoorn war damals eine sehr reiche Stadt mit der Straußenzucht als größter Einkommensquelle, die den Farmern Wohlstand brachte.

Der nächste Tag steht Ihnen für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung.

Unterkunft März & Oktober Termin: Berluda Farmhouse & Cottages, Luxury Rooms oder Cottages (Cottages: 2 Schlafzimmer inkl. eigenem Bad durch einen Loungebereich verbunden).   

Unterkunft November Termin: De Zeekoe Guest Farm, Luxury Rooms oder Cottages (Cottages: 2 Schlafzimmer inkl. eigenem Bad durch einen Loungebereich verbunden). 

Mahlzeiten: 3x Frühstück 

Aktivitäten: Besuch der Cango Caves Tropfsteinhöhlen

Tage 10 - 12: Knysna - die zauberhafte Lagunenstadt

Wir reisen zurück an die Küste in Richtung Knysna. Das charmante Küstenstädtchen an der gleichnamigen Lagune gilt als Juwel der Garden Route.  Gestalten Sie Ihren heutigen Nachmittag ganz nach Ihrem Geschmack – Sie können es ganz ruhig angehen lassen, an der Waterfront bummeln und in einem der vielen Restaurants die Spezialitäten aus dem Meer genießen.

Der nächste Tag steht im Zeichen eines wunderbaren Ausflugs in der Lagune von Knysna: Das Featherbed Nature Reserve ist ein 150 ha großes privates Naturreservat auf dem Western Head und nur per Fähre über die Knysna Lagune zu erreichen. Von der Anlegestelle werden wir mit Geländefahrzeugen auf den westlichen Head gebracht. Wir halten an einem Aussichtspunkt und die Guides informieren uns über das Reservat und über Knysna. Von der Spitze des Western Heads führt ein 2,2 km langer Spazierweg hinunter zur Küste und zurück zum Restaurant. Dort haben wir noch genügend Zeit für ein Mittagessen, bevor es mit der Fähre wieder zurück nach Knysna geht.

Unser dritter Tag in Knysna bietet uns Zeit, Knysna und seine Umgebung ganz nach eigenem Belieben zu erkunden.

Unterkunft: Knysna Hollow Country Estate, Standardzimmer

Mahlzeiten: 3x Frühstück

Aktivitäten: Featherbed Nature Reserve Ausflug

Tag 13 - 15: Von Mistkäfern und Elefanten...auf der Pirsch im Addo Nationalpark

Ab heute wird es drei Tage lang noch einmal so richtig wild! Schließlich werden wir Südafrika nicht verlassen, ohne seine tierischen Bewohner gesehen zu haben. Der richtige Ort dafür ist der Addo Nationalpark, welcher eine eine lange Geschichte hinter sich hat. 

Im 18. Jahrhundert wurden fast alle wilden Tiere in der Gegend um den heutigen Addo Elephant Park von Großwildjägern erlegt. Löwen und Nashörner waren nach einiger Zeit leider nahezu ausgerottet – doch dann ging es bergauf mit dem Naturschutz. Die wenigen verbliebenen Elefanten und Büffel wurden in einem eingezäunten Reservat geschützt. Von da an wurden wieder viele Tiere in die Region und den Nationalpark zurückgebracht, aber nur die Arten, die auch in der Gegend ihren natürlichen Lebensraum haben. Aus diesem Grunde gibt es dort zum Beispiel keine Giraffen.

Beobachten Sie in diesen drei Tagen diese faszinierende Wilde Seite Afrikas und begeben Sie sich auf die Spurensuche der berühmten "Big 5" im Touren Fahrzeug oder buchen Sie eine Pirschfahrt im offenen Safari Fahrzeug (optional gegen Zusatzkosten)

Mahlzeiten: 3x Frühstück

Aktivitäten: Pirschfahrten im Addo Elephant Park im Tourenfahrzeug 

Optional (Zusatzkosten) vorab zubuchbar: Pirschfahrten im offenen Safari Fahrzeug (Preis auf Anfrage)

Tag 16: Alles hat ein Ende - auf Wiedersehen Südafrika!

Heute endet unser Abenteuer  Garden Route und es heißt Abschied nehmen von Südafrika. Nach dem Frühstück geht es gemeinsam zum Flughafen von Port Elizabeth, von wo Sie Ihren individuellen Rückflug nach Hause antreten oder optional Ihre  individuelle Verlängerung in Südafrika beginnen. Im Gepäck haben Sie viele Erinnerungen an die Erlebnisse der vergangenen Reise und den Wunsch, Afrika schon bald wieder zu besuchen.

Wer noch nicht genug von Südafrika hat - dem empfehlen wir, als nächstes mit uns gemeinsam während unserer Reise "South Africa's Wild Side" den ursprünglich-wilden Nordosten zu entdecken. 

Reisepreis 2019

05.10. - 20.10.2019 (MTZ 6 Personen)

Preis pro Person im Doppelzimmer: Euro 3.335,-
Einzelzimmerzuschlag pro Person: Euro 1.310,-
Bei Bereitschaft zur Teilung eines Cottages in De Hoop (2 Schlafzimmer 1 Bad) reduziert sich der Einzelzimmerzuschlag um Euro - 440,- pro Person 

02.11. - 17.11.2019 (MTZ 8 Personen)

Preis pro Person im Doppelzimmer: Euro 3.295,- 
Einzelzimmerzuschlag pro Person: Euro 1.515,- 
Bei Bereitschaft zur Teilung eines Cottages in De Hoop (2 Schlafzimmer 1 Bad) reduziert sich der Einzelzimmerzuschlag um Euro - 470,- pro Person 

3 % Frühbucher-Rabatt für Oktober und November Termin bei Buchung bis zum 15.03.2019. (Nur anwendbar auf den Basispreis für Doppelbelegung, nicht auf den Einzelzimmerzuschlag.)

Eingeschlossene Leistungen:

  • 15 Übernachtungen  in 3-4* Unterkünften (Änderungen der Unterkünfte bleiben vorbehalten)
  • Flughafentransfers passend zum Tourbeginn und -ende
  • 15 x Frühstück, 1x Abendessen am Ankunftstag
  • Durchführung im Minibus (Quantum oder Sprinter je nach Teilnehmerzahl)
  • Erfahrene Deutsch sprechende Reiseleitung während der gesamten Tour
  • Halbtägige Weinlands Tour
  • Tagestour zum Kap der Guten Hoffnung & den Pinguinen von Boulder's Beach
  • Geführte Fynbos Wanderung im De Hoop Nature Reserve
  • Besuch der Cango Caves Tropfsteinhöhlen
  • Featherbed Nature Reserve Tour inkl. Mittsgessen
  • Pirschfahrten Addo Elephant Park im Tourenfahrzeug (im Safarifahrzeug gegen Aufpreis)

Nicht im Reisepreis enthalten

  • An- / Abreise (internationale Flüge)
  • von den Tourdaten abweichende Transfers
  • Reiseversicherungen jeglicher Art
  • Getränke (wenn nicht explizit beschrieben)
  • nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Nationalparkgebühren außer angegeben
  • Anschlussaufenthalte vor und nach der Tour
  • Trinkgelder & persönliche Ausgaben
  • Ggfs. Visagebühren
  • nicht als inklusive angegebene zusätzliche Aktivitäten
  • alle nicht erwähnten Leistungen

Sie interessieren sich für diese Slow Travel Kleingruppenreise?

Bitte treten Sie für nähere Informationen mit uns in Kontakt.