Elefanten Uganda Murchison Falls Queen Elizabeth Nationalpark Wildlife Safari Abenteuer Reise

Best of Uganda

Erkunden Sie in 10 Tagen die Höhepunkte Ugandas. Durchqueren Sie die schönsten Nationalparks des Landes auf der Suche nach Schimpansen und Gorillas. Bei dieser Reise erleben Sie nicht nur einzigartige Begegnungen mit Primaten, die uns erstaunlich ähnlich sind, sondern auch einen tieferen Einblick in ein unglaublich facettenreiches Land Ostafrikas.

Impressionen dieser Rundreise

Höhepunkte

  • in offenen 4x4 Safari Fahrzeugen durch das Land
  • White Rhino Walking Safari
  • Bootsfahrt auf dem Nil im Murchison Falls Nationalpark
  • tropischer Regenwald im Kibale Nationalpark
  • Schimpansen Tracking im Queen Elizabeth Nationalpark
  • ein Besuch bei den Gorillas im Bwindi Impenetrable Forest Nationalpark
  • idyllischer Lake Mburo Nationalpark

Reisebeschreibung


Tag 1: Willkommenn in Uganda

Sie erreichen den Flughafen von Entebbe und werden nach den Einreiseformalitäten und der Gepäckaufnahme von Ihrem einem Fahrer erwartet. Dieser bringt Sie zu Ihrem nahe gelegenen Gästehaus, wo Sie den Rest des Tages ausspannen und sich von dem langen Flug erholen können.

Unterkunft: Airport Guesthouse oder ähnlich

Mittagessen: auf eigene Kosten
Abendessen: auf eigene Kosten

Tag 2 & 3:Murchison Falls Nationalpark

Tag 2  Nach dem Frühstück beginnen Sie Ihre Tour. Sie fahren durch Kampala weiter bis zum Ziwa Rhino Sanctuary. Hier haben Sie die Möglichkeit optional eine Walking Safari zu unternehmen, bei der Sie mit Glück die südlichen weißen Nashörner erspähen, die in Uganda wieder angesiedelt wurden. Am Nachmittag fahren Sie in den legendären Murchison Falls National Park - Ugandas größter Nationalpark.

ca. 365 km Tagesstrecke

Tag 3

Nach einem frühen Frühstück machen Sie eine Pirschfahrt. Dies ist eine wunderschöne Fahrt durch die Savanne, den Borassus Palm Forest und Graslandschaften hinunter zum Lake Albert, wo der Albert Nil nach Norden führt. Sie fahren in der offenen afrikanischen Savanne auf der Suche nach Löwen, Leoparden, Hyänen, Büffeln, Elefanten und Jackson Hartebeest. Oribi, Waterbucks, Uganda Kobs und viele verschiedene Vogelarten, wie Sekretär Bird, Black Chested Schlangenadler, Tawny und Marshal Eagles Carmine und Swallow Tailed Bee-Eaters und viele mehr. Am Nachmittag fahren Sie mit dem Boot den Nil hinauf, zu den Murchison Falls, von denen der Park seinen Namen hat. Genießen Sie diese spektakulären Wasserfälle, indem Sie zum Gipfel des Wasserfalls wandern, wo sich der Nil durch eine 7-Meter-Lücke drückt. Hier haben Sie außerdem die Chance, die riesigen Nilkrokodile zu sehen.

Unterkunft: Kabalega Wilderness Lodge oder ähnlich

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 4: Murchison Falls - Kibale Forest

Heute geht Ihre Reise weiter und führt Sie nach Fort Portal und dem Kibale Nationalpark. Auf Ihrem Weg passieren Sie viele der hier typischen Teeplantagen. In Fort Portale halten Sie für eine Pause. Ihre Unterkunft erreichen Sie ca. am späteren Nachmittag, den Sie dort gemütlich ausklingen lassen können.

ca. 370 km Tagesstrecke

Unterkunft: Kibale Forest Camp oder ähnlich

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 5 & 6: Schimpansen-Trekking im Queen Elizabeth Nationalpark

Tag 5:

Nach dem Frühstück geht es zum Schimpansen-Tracking und Sie genießen eine wunderschönen Wald Erfahrung. Der 795 km2 große Nationalpark von Kibale umfasst einen der schönsten und abwechslungsreichsten tropischen Waldgebiete in ganz Uganda. Dieses ist die Heimat von 13 Primatenarten, einschließlich Schimpansen. Der höchste Park Punkt ist auf 1.590m über dem Meeresspiegel. Nach dem Mittagessen fahren Sie zum Queen Elizabeth National Park und unternehmen eine Pirschfahrt auf Ihrem Weg zur Unterkunft. Benannt nach Ihrer Majestät, die Königin von England, ist es Ugandas beliebtestes Wildreservat. Es erstreckt sich von den Kraterausläufern des Rwenzori im Norden, entlang des Ufers des Lake Edward bis zum abgelegene Ishasha River im Süden. Der Park bietet eine Vielzahl von Lebensräumen, die über Savannen und Feuchtgebiete reichen.

Tag 6: Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Gestaltung zur Verfügung.
Optional haben Sie am heutigen Morgen die Möglichkeit eine Pirschfahrt vor Ort zu buchen und zu unternehmen. Es gibt über 100 Säugetierarten im Nationalaprk. Dazu gehören Löwen, Flusspferde, Büffel, Leoparden, Gefleckte Hyänen und Elefanten und das schwer zu sichtende Riesenwaldschwein in diesem Park. Die Primaten umfassen Schimpansen, Schwarz-Weiß-Colobus-Affen, Blaue, Schwarze & Rote Colobus Affen sowie Rotschwanzaffen und Olive Paviane. Am Nachmittag empfehlen wir eine optionale Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal. Der Queen Elizabeth Nationalpark verfügt über eine der höchsten biologischen Diversitätsbewertungen aller Wildparks.

Unterkunft: Marafiki Safari Lodge oder ähnlich

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 7 & 8: Meet the Gorillas im Bwindi Nationalpark

Tag 7: Heute fahren Sie nach Kisoro. Kisoro liegt in einer idyllischen Umgebung unter den Gipfeln der Berge Muhabura und Mgahinga, die Teil des Virunga-Gebirges sind und Heimat des seltenen Berggorillas. Bei der Ankunft unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Mutanda-See, einem der schönsten Orte in Uganda. Gelegentlich sieht man die 3 Vulkane in
Entfernung.

ca. 295 km Tagesstrecke

Tag 8: Heute morgen werden Sie sehr früh aufstehen und nach Bwindi fahren - es spannender Tag steht Ihnen bevor, Sie treffen auf die Riesen der Regenwälder. Ein Gorilla-Trekking auf den Spuren der Berggorillas ist eines der aufregendsten Tiererlebnisse der Welt. Die Wanderung dauert zwischen 2 und 6 Stunden, ist aber die Mühe wert. Sie werden von einem erfahrenen Ranger begleitet und geführt (Englisch sprechend), der Ihnen interessante Fakten über Flora und Fauna und das Leben der Gorillas erklärt. Als Alternative zum Gorilla-Trekking gibt es mehrere Wanderungen, die Sie unternehmen können. Der Mubwindi-Sumpfweg dauert etwa 3 Stunden und geht durch Teile des Parks, in dem es Elefanten gibt. Eine weitere 6-stündige Wanderung führt hinauf zum Spitze in Rwamunyoni auf 2.607m.

Unterkunft: Chameleon Hill Lodge oder ähnlich

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 9: Lake Mburo Nationalpark

Heute fahren Sie zum Lake Mburo National Park. Sogar am Eingang zum Park können Sie schon Impalas und Zebras beobachten. Sie unternehmen eine Pirschfahrt auf Ihrem Weg durch den Nationalpark. Der Lake Mburo National Park bildet einen mosaikartigen Lebensraum mit Felsen, trockenen Hängen, offenen und bewaldeten Savannen, Wäldern und Sümpfen. Diese Vielfalt an Lebensräumen bietet auch bis zu 313 Vogelarten ein Zuhause. Einschließlich des Flammenkopf Barbet, Langschwanz-Zitting Cisticola (Tabora), African Bins Rail, Collared Barbet und dem Bush-Sänger sowie vielen weiteren Tier- und Vogelarten.

ca. 215 km Tagesstrecke

Unterkunft: Rwakobo Lodge oder ähnlich

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 10: Abschied von Uganda

Auch heute beginnt ihr Tag noch einmal früh. Sie unternehmen einen geführten "Nature Walk" mit anschließender Pirschfahrt. Später kehren Sie zum Hotel zurück und genießen ein reichhaltiges Frühstück. Später fahren Sie dann via Kampala und über den Äquator fahrend bis nach Entebbe. Sie erreichen den Flughafen am späteren Nachmittag und treten von hier Ihren Rückflug an. Im Gepäck viele Erinnerungen an eine unvergessliche Reise.

ca. 280 km Tagesstrecke

Verpflegung: Frühstück

Tag 9: Lake Mburo Nationalpark

Nach dem Frühstück brechen Sie auf zum Lake Mburo Nationalpark. Die Fahrtzeit beträgt inklusive der Pirschfahrten ca. 4-5 Stunden. Im Nationalpark angekommen können Sie am Nachmittag bei einer Flussfahrt entspannen.

Unterkunft: Mantana Tented Camp oder gleichwertig

Frühstück: In der Mahogany Lodge
Mittagessen: Picknick von der Mahogany Lodge
Abendessen: Im Mantana Tented Camp

Distanz: ca. 300 km

Tag 10: Entebbe - Ende der Reise

Nach dem Frühstück werden Sie den Lake Mburo Nationalpark verlassen und nach Kampala/Entebbe fahren. Wenn noch Zeit ist, werden Sie an der Äquatorlinie halten, um einige Schnappschüsse zu machen oder Souvenirs zu kaufen. In Entebbe endet leider schon die Reise. Sie treten ihren Rückflug nach Deutschland an - mit einigen Souvenirs und unzähligen Erinnerungen im Gepäck!

Frühstück: Im Mantana Tented Camp oder ähnlich
Mittagessen: Picknick vom Mantana Tented Camp

Distanz: ca. 260 km
Fahrtzeit: 4-5 Std

Reisetermine 2019

07.09.de20.09.26.10.de
08.11.07.12.de20.12.

de= Deutsch sprechende Reiseleitung


Reisetermine 2020

19.01.de24.01.09.02.de14.02.08.03.de
05.04.de 10.04.
10.05.de19.06.28.06.de
10.07.02.08.de07.08.06.09.de11.09.
04.10.de09.10.25.10.de06.12.de11.12.

de= Deutsch sprechende Reiseleitung

Reisepreise

Preis 2019

Deutsch oder Englisch sprechend geführt je nach Termin

Preis pro Person im Doppelzimmer: 2.695,- EUR
Einzelzimmerzuschlag pro Person: 430,- EUR
Gorilla Permit pro Person: ca. 700 EUR

Preis 2020

Deutsch oder Englisch sprechend geführt je nach Termin

Preis pro Person im Doppelzimmer: 2.795,- EUR
Einzelzimmerzuschlag pro Person: 440,- EUR
Gorilla Permit pro Person: ca. 700,- EUR

Bitte beachten Sie, dass das Permit bei Buchung sofort ausgestellt wird im Falle einer Stornierung nicht erstattet werden kann.

 

Im Preis enthalten:

Flughafentransfers (Fahrt ab/bis internationaler Flughafen in   Entebbe), 9 Übernachtungen in  Lodges /Camps mit Vollpension (Mittagessen teilweise auch als Lunchpakete, professioneller, erfahrener Englisch sprachiger Guide (je nach Termin Deutsch   sprechend), Transport in 4 x 4 Fahrzeugen mit Aufstelldach,  Benzin/Tankkosten für die gesamte Tour, alle Aktivitäten, wie in den Programmen angegeben, mit Ausnahme der als "optional" aufgeführten Aktivitäten, alle Eintrittsgebühren und Game Drive-Gebühren, alle relevanten staatlichen Steuern, Mineralwasser während der Tour (1 Fl. pro Person und Tag)

Nicht im Preis enthalten:

Reiseversicherungen jeglicher Art, An-/Abreise (Flüge), nicht genannte Transfers, Visagebühren, Anschlussaufenthalte vor und nach der Tour, optionale Aktivitäten, Getränke, Trinkgelder, Souvenirs und alle persönlichen Ausgaben, alle nicht genannten Leistungen

Wichtiger Hinweis vor einer Buchung:


Mobilität: Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Reisende mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte sprechen Sie uns ggfls. Im Vorwege an.

Gepäckbegrenzung: Für diese Reise gilt eine maximale Gepäckbegrenzung von 15 kg. Zusätzlich erlaubt ist ein kleines Handgepäckstück und eine kleine Fototasche pro Person. Befördert werden ausschließlich Softreisetaschen (keine Hartschalenkoffer). Die Anerkennung dieser Regelung ist Vertragsbestandteil.

Malaria: Eine Malaria Prophylaxe wird dringend empfohlen

Route: Routenpassagen vorbehaltlich Änderungen

Bitte beachten Sie den nachfolgenden Hinweisen zu den Teilnahmevoraussetzungen:

Rahmenbedingungen und körperliche Voraussetzungen
Gorilla Wanderungen führen auf kleinen Pfaden auf einer Höhe zwischen 1160 bis 2600 Metern durch dichten Regenwald. Die Höhenlage des Wanderpfades reduziert die tropische Feuchtigkeit auf erträgliche, europäische Verhältnisse und macht das Wandern relative moderat. Der Bwindi Forest kennt keine Regen – oder Trockenzeiten. Prinzipiell kann es jeden Tag im Jahr regnen – zwischen Juni und September, Dezember bis Februar regnet es etwas weniger als in den restlichen Monaten. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 23°C, der Tag beginnt bei 10°C. Trittfestigkeit und körperliche Fitness, die es erlaubt 600 Höhenmeter in 3 Stunden zu bewältigen sind erforderlich. Für Ausrüstung, Lunchpakete und Trinkwasser können einheimische Träger angemietet werden. Unsere Gorilla Wanderungen werden von einem lokalen, Englischs prachigen Guide geführt.

Sie möchten gern mehr wissen?

Bitte klicken Sie auf die Themengebiete in der Aufzählung zu denen Sie Fragen haben, oder treten Sie mit uns in Kontakt!

  • Unterkünfte
  • Fahrzeuge
  • Reiseleiter
  • Lokale Zahlung vor Ort
  • Gepäck